AGB

1. Geltungsbereich
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen Tutto Napoli Speciale GmbH, nachfolgend tutto-napoli.ch und dem Käufer, sowohl online als auch offline. Der Käufer nimmt hiermit diese AGB zur Kenntnis und erklärt sich mit ihrer Geltung einverstanden. tutto-napoli.ch erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschliesslich nach diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Allgemeine Geschäftsbedingungen des Käufers gelten nicht. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten somit auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

2. Registrierung bei Online Bestellungen
Käufer, die zum ersten Mal im Webshop eine Bestellung aufgeben wollen, müssen sich vorher registrieren. Der Käufer sichert zu, dass die von ihm angegebenen Informationen wahr und vollständig sind. Änderungen wird der Käufer unverzüglich mitteilen.

2.1. Jeder Käufer registriert sich mit einer gültige E-Mailadresse und vergibt sich ein von ihm gewähltes sicheres Kennwort. Bestellungen können nur unter Verwendung von E-Mailadresse und Kennwort aufgegeben werden. Der Käufer verpflichtet sich, dafür Sorge zu tragen, dass die Daten vor unberechtigtem Zugriff Dritter geschützt werden.

3. Angebot
Unser Angebot ist unverbindlich. Die darin enthaltenen Beschreibungen und Preisangaben wurden mit Sorgfalt zusammengestellt. Trotzdem können wir eine Haftung für eventuelle Druckfehler, technische Übertragungsfehler, Änderungen an Waren, Abweichungen gegenüber den Abbildungen und Beschreibungen oder für die anhaltende Lieferfähigkeit aller Waren nicht übernehmen.

4. Vertragsschluss
Der Vertrag kommt mit der Zusendung der bestellten Ware zustande. Die elektronische Eingangsbestätigung, die der Käufer nach Absendung der Bestellung erhält, gilt nicht als Auftragsbestätigung, sondern bestätigt lediglich den Eingang der Bestellung.

4.1. tutto-napoli.ch behält sich vor, eine Bestellung auch nach Zugang einer Auftragsbestätigung bei dem Käufer zu stornieren (Rücktrittsvorbehalt).

5. Widerruf / Rückgabe
Warenrücksendungen sind bei Lebensmittel nicht möglich.

5.1. Unabhängig von gesetzlichen Pflichten streben wir ein in jeder Hinsicht partnerschaftliches Verhältnis zu Ihnen als Kunden an, in sofern können Sie uns bei Unzufriedenheit unserer Dienstleistung jederzeit kontaktieren. 

6. Zahlungsarten  
Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsarten an: Barzahlung, Vorauskasse, Rechnung, VISA, MasterCard, PayPal, PostFinance Card und PostFinance E-Finance.

Die aktuellen Gebühren sind unter Zahlungsoptionen ersichtlich und werden im Bestellprozess detailliert ausgewiesen.

6.1. Zahlung auf Rechnung (über Billpay). Beim Kauf auf Rechnung ist der in Rechnung gestellte Betrag spätestens bis zu dem auf dem Rechnungsformular angegebenen Fälligkeitsdatum auf das in der Rechnung angegebene Konto unseres externen Partners, der Billpay GmbH [Link auf https://www.billpay.de/ch/endkunden-ch/], zu bezahlen. Die Zahlungsart Kauf auf Rechnung besteht nicht für alle Angebote und setzt unter anderem eine erfolgreiche Bonitätsprüfung durch die Billpay GmbH voraus. Wenn dem Kunden für bestimmte Angebote nach Prüfung der Bonität der Kauf auf Rechnung gestattet wird, erfolgt die Abwicklung der Zahlung in Zusammenarbeit mit der Billpay GmbH, welche nach Abschluss des Kaufvertrages die Rechnungsforderung des Händlers übernimmt. Wir bleiben auch bei dem Kauf auf Rechnung über Billpay zuständig für allgemeine Kundenanfragen (z.B. zur Ware, Lieferzeit, Versendung), Retouren, Reklamationen, Widerruferklärungen und -zusendungen oder Gutschriften. Kommen Sie Ihrer Zahlungsverpflichtung nicht nach, so geraten Sie mit Ablauf der Ihnen gesetzten Zahlungsfrist ohne weitere Mahnung in Verzug und haben Verzugszinsen von 8% zu bezahlen. Billpay ist berechtigt, pro Zahlungserinnerung eine Mahngebühr von bis zu CHF 30,00 sowie weitere Gebühren, insbesondere die Kosten für ein allfälliges Inkassoverfahren, in Rechnung zu stellen. Weiter kann Billpay künftig die Abwicklung der Zahlungsmodalitäten von Kaufverträgen, auch in Bezug auf andere Händler, verweigern. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen [Link auf https://www.billpay.de/kunden/agb-ch# datenschutz] der Billpay GmbH. § YY Eigentumsvorbehalt; Aufrechnung; Zurückbehaltungsrecht

(1) Bei Konsumenten behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zur vollständigen Zahlung des Rechnungsbetrags vor. Sind Sie Unternehmer in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Ausgleich aller noch offenen Forderungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Besteller vor. Die entsprechenden Sicherungsrechte sind auf Dritte übertragbar. 

(2) Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Außerdem haben Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht. 

(3) Befindet sich der Kunde uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig. 

7. Eigentumsvorbehalt
Sämtliche gelieferten Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung aller Forderungen aus der Geschäftsverbindung Eigentum von tutto-napoli.ch

8. Lieferung / Versandkosten
Wir beliefern so schnell wie möglich. Der Käufer bezahlt die vom System errechneten Versandkosten gemäss Gewicht. Es gelten die akuellen Tarife der Schweizer Post. In der Regel liefern wir innerhalb weniger Tage.

8.1. Bei ausverkauften Artikeln ist tutto-napoli.ch nicht zur Lieferung verpflichtet. tutto-napoli.ch informiert den Käufer unverzüglich über nicht mehr lieferbare Artikel und bietet eine Alternative an oder erstattet umgehend die bereits vom Käufer entsprechend geleistete Zahlung.


9. Lieferung ins Ausland 
Bestellungen für eine Lieferung in das Ausland sind zu den Bedingungen dieser AGB grundsätzlich möglich. Es gelten die Preise der Schweizer Post. Die anfallenden Zollgebühren gehen zu Lasten des Käufers.

10. Erfüllungsort
Erfüllungsort ist 8852 Lachen (Schwyz).

10.1. Mit der Absendung der Ware durch tutto-napoli.ch geht die Gefahr der Versendung auf den Käufer über.

11. Haftung
Sofern es sich bei dem Käufer um einen Verbraucher handelt, beschränkt sich die Haftung von tutto-napoli.ch bei leicht fahrlässiger Pflichtverletzung auf den nach der Art der Ware vorhersehbaren, vertragstypischen, unmittelbaren Durchschnittsschaden. Dies gilt auch bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen durch Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von tutto-napoli.ch.

11.1. Sofern es sich bei dem Käufer um einen Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, sind Schadenersatzansprüche unabhängig von der Art der Pflichtverletzung, einschließlich unerlaubter Handlungen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet tutto-napoli.ch für jede Fahrlässigkeit, jedoch nur bis zur Höhe des vorhersehbaren Schadens. Ansprüche auf entgangenen Gewinn, ersparte Aufwendungen, aus Schadensersatzansprüchen Dritter sowie auf sonstige mittelbare und Folgeschäden können nicht verlangt werden.

11.2. Soweit die Haftung von tutto-napoli.ch gemäß Ziffer 11.2 ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für Angestellte, Arbeitnehmer, Vertreter und Erfüllungsgehilfen von tutto-napoli.ch.

11.3. Für den Verzehr der angebotenen Produkte wird nicht gehaftet.

12. Datenschutz
Der Käufer ist berechtigt, jederzeit Auskunft über Umfang und Zweck der Datenverarbeitung und weitere Empfänger der Daten zu verlangen. Des Weiteren hat er Anspruch auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner Daten nach Abschluss der zweckbezogenen Durchführung des Vertrages.

13. Salvatorische Klausel
Alle in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthaltenen Bestimmungen sind teilbar und getrennt von den übrigen Bestimmungen zu beurteilen, sofern eine oder mehrere Bestimmungen unwirksam sind. Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.